10

Mai

Zum Thema: ,

Viktoria Rietberg … 100 Jahre in Bewegung !

Der heimische Turn- und Sportverein Viktoria Rietberg ist am vergangenen Wochenende 100 Jahre alt geworden. Dieses Jubiläum wurde von Freitag bis Sonntag ausgiebig gefeiert.

Im Mittelpunkt stand dabei die Jubiläumsgala am Samstag Abend. Ca. 600 geladene Gäste nahmen in der Aula des Schulzentrums am Festakt teil. Mit Dabei waren die Viktoria Mitglieder sowie Vertreter aller Vereine aus dem Stadtgebiet, Vertreter aus Sport, Politik und potsch!

Gekonnt führten Ralf Peterhanwahr und Claudia Kneuper durchs Programm. Am Anfang noch mit leichten Tonproblemen zu kämpfen, erlangte die Gala im Laufe des Abends eine Spitzenqualität.Der heimische Turn- und Sportverein Viktoria Rietberg ist am vergangenen Wochenende 100 Jahre alt geworden. Dieses Jubiläum wurde von Freitag bis Sonntag ausgiebig gefeiert.

Im Mittelpunkt stand dabei die Jubiläumsgala am Samstag Abend. Ca. 600 geladene Gäste nahmen in der Aula des Schulzentrums am Festakt teil. Mit Dabei waren die Viktoria Mitglieder sowie Vertreter aller Vereine aus dem Stadtgebiet, Vertreter aus Sport, Politik und potsch!

Gekonnt führten Ralf Peterhanwahr und Claudia Kneuper durchs Programm. Am Anfang noch mit leichten Tonproblemen zu kämpfen, erlangte die Gala im Laufe des Abends eine Spitzenqualität.  Den Anfang machten einige Redner, die, wie es sich nunmal auf einem Geburtstag gehört, einige Grußworte und Glückwünsche überbrachten. Vom Turnbund, Fussball-Verband, Land-Kreis und Bund wurde das Geburtstagskind hochleben gelassen. Dabei musste TuS Vorsitzender Heinz Hüning diverse Plaketten, Wimpel, Urkunden und Medaillen entgegennehmen.

Nachdem dann die Lollipops getanzt hatten, erzählte Gerry Reinkemeier von den Rietberger Schützen seine persönliche Verbundenheit mit dem TuS. Eine tolle Rede !!! Nun galt es unseren Plakatauftritt “Ohne Worte” dem Rietberger Gästen darzubieten. potsch wurde von Dirk und Holger vertreten. Ein eingespieltes Team wie sich später zeigen sollte. Die Aufmerksamkeit war groß, der Applaus noch größer und das Feedback riesig. Wir freuen uns einen Beitrag zu dem durchaus gelungenem Abend haben leisten zu können. Ein weiterer Höhepunkt war dann die Gruppe Tablobatik. Zwei Turnkünstler die es im wahrsten Sinne des Wortes drauf hatten ! Muskelkraft Pur und eine Darbietung Par Ecellence brachten die Aula zu toben.

Nun wurde zu einer Gesprächrunde geladen. Es ging um das Thema Breitensport im Jugendförderung. An dieser Diskussionsrunde nahmen nehmen bekannten Viktorianern auch Olaf Thon teil. Der Überraschungsgast aus dem Ruhrgebiet, ließ es sich nicht nehmen persönlich in der Emssatdt vorbeizuschauen. Unterbrochen wurde die Talkrunde von Heinrich Fritzenkötter. Dargeboten von Entertainer Martin Quilitz erreichte die Gala einen ersten Höhepunkt. Ein ganz toller Auftritt mit vielen Spitzen und tagesaktuellen Themen. ” Kevin Kuranyi wurde nachnominiert. Für Griechenland … das war ein Teil des Hilfspaketes von Angela Merkel !”.

Froh waren wir, dass wir keinen Flips aus seiner Schale mitbekommen haben, hat er doch später seine Socken darin wiedegefunden. Spitze !

Uns hat der Abend riesig gefallen und potsch! gratuliert hiermit für 100 Jahre in Bewegung !

D A N K E !

Den Auftritt von Tablobatik, Martin Quilitz und potsch! gibt es auf unserem youtube-Kanal potschblitz !!!

 


Keine Kommentare

Dein kommentar