potsch! … 2 Sitze im wichtigsten Rat der Grafschaft

10

Okt

Zum Thema: , , , ,

potsch! … 2 Sitze im wichtigsten Rat der Grafschaft

… und der Motto Titel wurde verteidigt !

Grafschaftler_Logo_klein

Ereignisreiche Mitgliederversammlung der Grafschaftler KG Rietberg am gestrigen Freitag, im traditionellen miefigen Kolpinghaus. Viele Berichte, Wahlen und Ehrungen standen auf dem Programm bevor es zum Höhepunkt der Versammlung kam – der Mottowahl. Viel wurde im Vorfeld geredet, diskutiert und geleserbrieft. Nichts bewegt das Rietberger Narrenvolk mehr, als ein vernünftiges Motto für die kommende Session zu finden …

Grafschaftler_Logo_kleinEreignisreiche Mitgliederversammlung der Grafschaftler KG Rietberg am gestrigen Freitag, im traditionellen miefigen Kolpinghaus. Viele Berichte, Wahlen und Ehrungen standen auf dem Programm bevor es zum Höhepunkt der Versammlung kam – der Mottowahl. Viel wurde im Vorfeld geredet, diskutiert und geleserbrieft. Nichts bewegt das Rietberger Narrenvolk mehr, als ein vernünftiges Motto für die kommende Session zu finden …

Der Abend begann mit der Begrüßung unseres Präsidenten Gerd Muhle. Er durfte an diesem Freitagabend rund 150 Karnevalisten willkommen heißen. Schon begann der Berichtsmarathon. Bernd, in seiner Funktion als Schriftführer, verlas den Jahresbericht der Grafschaftler KG. Mit einer eigenen Note, einigen kleinen Anekdoten ( das Mammut wurde wieder lobend erwähnt ), und viel Wissenswertem wurde das Jahr Revue passiert.

Es folgten die Berichte der Altweiber, der Karnevalsjugend und des Fanfarenzuges. Nun kam Stocki, der Schatzmeister der Gesellschaft. Gerade in schwierigen Zeiten ist es sehr schwer eine solide Bilanz vorzuweisen. Stocki ist es aber in beeindruckender Weise gelungen, trotz Finanzkrise und einer konjunkturellen Ohnmacht innerhalb der Bevölkerung seinen Haushalt überaus erfolgreich wenn nicht sogar überragend abzuschließen ! Er konnte einen Überschuss von genau 11,37 € vorweisen :-) R E S P E K T !

Der erste Höhepunkt stand nun auf dem Programm – Wahlen … es wurden wiedergewählt Günter Brockschnieder als 2. Präsident und Helmut Stockmeier als Kassierer. Neu dabei – Mecki Peters als 2. Schriftführer und Berti Adrian als Kassenprüfer. Nun fehlten nur noch die Beisitzer. Fünf Kandidaten für 3 vakante Stellen, das bedeutete Geheimwahl ! Nach einer spannenden Auszählung stand das lang ersehnte Ergebnis fest.

potsch! kann neben dem Posten des Schriftführers einen weiteren Sitz im kleinen Rat, sein Eigen nennen. Dirk Körkemeier wurde neben Verena Martinschledde und Siggi Laukötter-Bartscher mit großer Mehrheit zum Beisitzer gewählt. Wir gratulieren allen Posteninhabern auf das allerherzlichste.

Es wurde langsam spannend, das Motto musste gekürt werden. Viele tolle Mottos wurden eingereicht und so galt es zwischen 33 verschiedenen Versdichtungen das passende rauszufiltern. Wir hatten natürlich auch wieder ideenvolle Reime eingereicht. Humor und Frohsinn sei stehts dabei – in der Grafschaftler Karnevaksnarretei oder Lachen ist das Fundament – wer Karneval meint, der Rietberg kennt. Letztendlich setzte sich aber wie im vergangenen Jahr ein Motto von Holger mit großer Mehrheit innerhalb der Mitgliederversammlung durch :

Die Krise scheint vorbei zu sein, es atmet auf das rosa Schwein !

Mit diesem Motto gehen wir in die Fünfte Jahreszeit und freuen uns auf eine humorvolle und ereignisreiche Session.

Tags:, , , ,

2 Kommentare

Meike Oblau sagt dazu am 10. Oktober 2009 / 11:47

“so galt es zwischen 33 verschiedenen Fersdichtungen das passende rauszufiltern.”

Was ist denn eine FERSdichtung? Kommt das von Achillesferse?!? ;-)))

holger sagt dazu am 10. Oktober 2009 / 12:36

Ok, Ok … schon geändert :-)
War wohl noch ein wenig bömmelich heute morgen. War ja auch ein anstregender Abend und eine lange Nacht …

Dein kommentar