16

Apr

Zum Thema:

Hallenbaderöffnung

 

heute war es endlich so weit. nach einem schier niemals enden wollenden Diskussionsmaraton der schon vor mehr als zwei jahrzehnten mit der frage nach der notwendigkeit eines neuen lehrschwimmbeckens begonnen hat und in letzter zeit in der standortfrage sowie in der art der nutzung gipfelte hat heute morgen die firma eggersmann das Hallenbad seiner bestimmung übergeben. geladen waren neben den vertretern der politischen bühne von stadt und kreis (als mieter) auch vertreter des öffentichen lebens aus rietberg. neben den repräsentanten rietberger vereinen hat bürgermeister kuper auch sämtliche majestäten der

rietberger schützenvereine und des karnevalvereins eingeladen. unsere beiden prinzenpaare folgten der einladung gerne.

Herr Eggersmann begrüßte die gäste in der Aula der Wiesenschule und führte die festgesellschaft dann ins sehr warme Hallenbad, wo nach einer Segnungszeremonie durch unseren Vikar, mit der dafür erforderlichen kirchlichen unterstützung einige ehrengäste übers wasser laufen konnten.

 

Nachdem alle wieder trockenen boden unter den füßen hatten und der hubboden, über den das Bad vefügt, auf atemberaubende 74 cm abgelassen wurde, ging unser bürgermeister mit zweitklässlern der gemeinschaftsgrundschule baden. Wobei es sich hier nicht um ein politisches statment handeln soll.

 

zum schluß wurden noch in der aula der wiesenschule ein paar kurze dankesreden und grußworte gehalten  und anschließend lud die firma eggersmann noch zu einem kleinen umtrunk ein.  obwohl neben zahlreichen pumpenkönigen auch der Schützenkönig von potsch! und prinzengarde nicht zu diesem Festakt geladen war finden wir das hallenbad super und wünschen allen gästen und benutzern viel spaß im doch nicht so kühlen naß

 


1 Kommentar

Akap's Präsident sagt dazu am 19. April 2012 / 15:07

Hallo Jungs!
Seit nicht traurig,auch wir wurden nicht eingeladen.Wir können
damit leben!
Gruß Stinnes
Akap’s Präsident

Dein kommentar