18

Jun

Zum Thema:

Die Arena steht Kopf … der Hopfendax 2015!

Die Emsperlen und zwei Newcomer-Bands rocken die diesjährige Biergartenbörse

IMG_6478OK, gleich zu Beginn. Der Wettergott hat es mal wieder nicht so gut mit uns gemeint. Wie in den letzten Jahren auch, begann es pünktlich um 18 Uhr zu regnen. Nachdem Holger Hanhardt vom Orga-Team den Hopfendax eröffnet hat und um 19 Uhr die Emsperlen zu spielen begannen, sah es auch zeitweise so aus, als ob die Sonne Einzug in den neuen Veranstaltungsort, der Volksbank-Arena, finden würde. Leider gab es auch eine Stunde später nochmal eine Rutsche Kühles Nass von Oben.

IMG_6646Egal, die Wettererprobten Hopfendax-Freunde feierten trotzdem. Und wie ! Erstmalig hatten wir die bekannte Party-Band Die Emsperlen gebucht. Dies sollte sich als absoluter Treffer erweisen. Die Truppe um die beiden Frontsänger Jockel Kriener und Christina „Trulli“ Steinemann waren in Topform und verwandelten das weite Rund in ein Tollhaus. Der Veranstaltung hätten zwar 100 Leute mehr auch sehr gut getan, aber trotz des kurzzeitigen Schauers kamen trotzdem ca. 350 Besucher auf die diesjährige Biergartenbörse. Bei neuem Bierangebot und neuer Speiseauswahl sollte es den diesjährigen Gästen an nichts fehlen. IMG_7620Das Team Astra empfing die Kunden in original-dargestellten KIEZ-Outfits, welches bei den Besuchern mehr als gut ankam. Das meistegtrunkene Bier kam aber vom Rhein und war Kölsch. Et hat jeschmecket !

Zahlreiche Börsencrashs waren an diesem Abend aber nicht die Hauptattraktion. Die war zweifellos auf der Bühne ! Die Emsperlen spielten bis nach Mitternacht und zelebrierten eine Show der Extraklasse. Es wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein, dass die Band bei uns auf dem Hopfendax gespielt hat.

IMG_7695Am Sonntag hatten wir dann das Programm etwas verändert. So spielten in diesem Jahr zwei Nachwuchsbands und unsere jüngsten garden zeigten Ihre einstudierten Tänze. The Refridgiators starteten den Frühschoppen. Rockige Stücke und ein entsprechender Sound erweckten die Volksbank Arena aus dem Schlaf. Ein toller Auftritt der zahlreiche Besucher in die Arena lockte. An die gute Musik knüpften dann die Four Beaufort an. Sie spielten zwar einige ruhigere Stücke, das Tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Zum Finale zu besten Kaffeezeit tanzten dann noch die Grafspatzen und die Giebelstürmer, zwei der jüngeren Garden der GKGR. Jeweils ein toller Auftritt, der mit viel Applaus bedacht wurde.

Das Fazit des diesjährigenHopfendax ist sehr positiv. Die Neuerungen wurden mehrfach gelobt und werden beibehalten, die Emsperlen waren der erwartete Topact. Der Sonntag wird auch zukünftig diversen nachwuchsbands und Tanzgarden gehören und das Bier schmeckte an beiden Tagen. Wir danken allen die zu der großartigen veranstaltung beigetragen haben, besonders möchten wir uns dabei bei den hemischen Sponsoren bedanken. D A N K E ! … und bis zum nächsten Jahr !

Sponsorentafel


Keine Kommentare

Dein kommentar